Warum nehmen wir Drogen?

Wir korrumpieren mit Drogen unser Gehirn-Selbst: Wir bestechen unser Selbstwertgefühl. Was uns sonst viel Mühe kostet – das gute Gefühl anerkannt und geliebt zu sein – wird künstlich erzeugt. Doch auch extreme Erfahrungen können wie Drogen wirken – und süchtig machen. Wer sich selbst zu oft dem Rausch hingibt, dem wird das normale Leben und seine Herausforderungen dann zu langweilig und es wird zu mühsam sich für gute Gefühle anzustrengen. Daher: Besser etwas finden, was im echten Leben Spaß macht – ohne Rausch.

Siehe Youtube-Kanal: Katharina Ohana

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.